DIY

Geschirr beplotten – so geht’s!

Das wirst du brauchen

Plotter (hier Silhouette Portrait) – 
Plotter-Datei (hier: But First Coffee)
Haken-Werkzeug zum Entgittern – 
Spatel – 
Transfer-Folie für Vinyl
– Vinylfolie –
Schneidematte – 
– Porzellan-Tasse – 

Und so geht’s

Step 1

Bereite die ausgewählte Plotter-Datei zunächst mit der Plotter-Software auf, so dass sie fertig für den Schneidevorgang ist.

Step 2

Fixiere die Folie mit dem Trägerpapier nach unten auf der selbstklebenden Schneideplatte – so kann beim Schneiden nichts verrutschen. Stelle jetzt die Stärke des Messers deinem Projekt entsprechend ein. Da wir eine sehr dünne Vinylfolie benutzen, reicht hier die Messerstärke 1. So schneiden wir nur die Folie, nicht aber das Trägerpapier.

Lege die Folie samt Schneidematte in die vorgesehene Öffnung des Plotters und starte dann den Schneidevorgang. Der Plotter macht dann den Rest und schneidet wie von Zauberhand vor sich hin!

Step 3

Der Spruch ist jetzt auf die Folie geplottet. Schneide die Folie so zurecht, dass du gut mit ihr weiter arbeiten kannst. Jetzt geht’s ans Entgittern! Nimm dafür den Hook zur Hand und löse so vorsichtig alles, was nicht zum Spruch gehört von dem Trägerpapier und ziehe die überschüssige Folie vorsichtig ab.

Step 4

Schneide jetzt die Transfer-Folie auf die Größe des Motivs zu. Klebe sie dann auf dein Motiv, indem du mit dem Spatel kräftig darüber schabst. Achte darauf, dass wirklich jeder Buchstabe gut an der Transfer-Folie haftet. Ziehe jetzt die transparente Folie mit dem daran haftenden Spruch vorsichtig ab. 

Step 5

Bringe jetzt den Spruch auf die Tasse: Suche die gewünschte Stelle aus und drücke de Folie dann an. Jetzt nimmst du wieder den Spatel und schabst kräftig über die Buchstaben, damit sie auf den Untergrund übertragen werden und dort kleben bleiben.

Die Tasse ist jetzt fertig und einsatzbereit. 

Tags: