DIY

Halloween naht: Die 10 besten Herbstfilme zum Kreativwerden

1. Interview mit einem Vampir

Brad Pitt, Tom Cruise und Antonio Banderas in einem Film – das gibt es wirklich! Der Vampirfilm-Klassiker nach einer Romanvorlage von Anne Rice lässt nicht nur das Blut in den Adern gerfrieren, sondern bringt es durch die männliche Star-Besetzung auch in Wallung!

Darum geht’s:

Der Jahrhunderte alte Vampir Louis (Brad Pitt) nimmt Reporter Daniel Molloy (Christian Slater) mit auf eine Reise in die Vergangenheit. Er erzählt ihm von seinem Schöpfer, Lestat (Tom Cruise), der ihn vor über 200 Jahren zum Vampir machte. Und von seiner „Ziehtochter“ Claudia (Kirsten Dunst), die er selbst zu einem Leben als ewiges Kind verdammte. Eine opulent verfilmte Zeitreise durch New Orleans und Paris – mit Biss! // Film erhältlich über Warner Bros. Pictures

Das passende DIY:

Viel niedlicher dagegen ist die kleine Vampir-Fledermaus Vlad von Makerist-Designerin Lalylala. Mit der ausführlichen Anleitung kannst du dir den gruseligen Grafen ganz einfach selber häkeln!


2. Die Addams Family

Düsterer wird es bei der Addams Family! Die verrückt-liebenswerte Familie ist schon lange Kult und für den perfekten Kinoabend mit Gruselfaktor empfehlen wir dir den Klassiker von 1991.

Darum geht’s:

Seit Jahren wird Onkel Fester vermisst. Daher staunen die Mitglieder der Familie Addams nicht schlecht, als plötzlich der verschollene Fester im Schlepptau einer dubiosen Ärztin auftaucht. Tochter Wednesday (Christina Ricci) traut der Sache nicht und will der wahren Identität des vermeintlichen Onkels auf die Spur gehen. // Film erhaltlich über Paramount Pictures

Das passende DIY:

Wenn du noch ein schnelles Halloween-Kostüm brauchst oder die Herbstsachen deiner Kinder aufwerten willst, ist die einziartige Plotterdatei-Serie Gespenstisches von FUSSELFREIES genau das Richtige!


3. Harry und Sally

Der Herbst bietet aber auch Romantisches! Ob Mädelsabend oder Filmdate mit dem Partner: „Harry und Sally“ ist dafür genau die richtige Komödie. Denn der Film bietet viel mehr als nur die berühmte Diner-Szene, die Meg Ryan in den 1990ern zum Weltstar machte!

Darum geht’s:

Harry (Billy Crystal) und Sally (Meg Ryan) treffen sich zufällig und stellen bereits zu Beginn ihres Kennenlernens fest, dass Männer und Frauen keine Freunde sein können – der Sex kommt ihnen immer dazwischen. Der Zyniker und die Romantikerin treffen sich danach immer wieder, werden Freunde und noch mehr. Ihre besondere Verbindung gehört zu den Klassikern der Filmgeschichte – seufz! // Film erhältlich über Columbia Pictures

Das passende DIY:

Romantisch-verspielt sind auch die kuscheligen Eulen-Stulpen von VERENA Stricken. Also ran and die Stricknadeln und losgestrickt zu den Streitereien und Liebeleien von Harry und Sally!


4. Casper

Die Geschichte des freundlichen Geistes Casper ist zwar schon vor über 20 Jahren in unseren Kinos gelaufen, aber auch heute noch verzaubert sie Jung und Alt.

Darum geht’s:

Die drei Plagegeister Stretch, Stinkie und Fatso verbringen spukend in einer alten Villa ihre Zeit auf Erden. Eines Tages hört der Geister-Spaß allerdings auf, als „Geistertherapeut“ James Harvey (Bill Pullman) und seine Tochter Kat (Christina Ricci) einziehen, um dem Spuk auf den Grund zu gehen. Schnell merken sie, dass ein weiteres Gespenst im Haus lebt: Es ist der liebe Geist Casper, mit dem sich Kat sofort anfreundet. Gemeinsam wollen sie es schaffen, dass Casper seinen Seelenfrieden findet und geraten in jede Menge Ärger! // Film erhältlich über Universal Pictures

Das passende DIY:

Die perfekte Anleitung zu diesem Film kommt von Makerist-Designerin MASCHE-FUER-MASCHE: ein kleines Gespenst zum Selberhäkeln! Klicke hier für deinen Häkelspaß!


5. E.T. – Der Außerirdische

Meister-Regisseur Steven Spielberg hat mit E.T. eine Figur für die Ewigkeit geschaffen und für eine ganze Generation die Bedeutung von Freundschaft filmisch festgehalten.

Darum geht’s:

Der junge Elliot (Henry Thomas) staunt nicht schlecht, als er einen kleinen Außerirdischen vor seinem Elternhaus entdeckt. E.T. – wie er ihn tauft – wurde von seiner Familie auf der Erde vergessen. Das ungleiche Duo ist bald unzertrennlich und auch Elliots Geschwister werden in das Geheimnis eingeweiht. Gemeinsam wollen sie E.T. vor bedrohlichen Wissenschaftlern retten und ihn wieder mit seiner Familie vereinen. // Film erhältlich über Universal Pictures

Das passende DIY:

Wir haben gleich eine ganze Alien-Invasion für dich: Die entzückenden Außerirdischen sind auch für Häkel-Anfänger geeignet! Die detaillierte Anleitung von PATTERNS BY STEPH zeigt dir, wie es gemacht wird!


6. e-m@il für Dich

Meg Ryan, die Zweite! Auch dieser romantische Filmtipp spielt vor einer herrlichen New Yorker Herbstkulisse!

Darum geht’s:

Kathleen Kelly (Meg Ryan) führt einen kleinen, familiären Buchladen und freundet sich anonym per E-Mail-Chat mit Joe Fox (Tom Hanks) alias „NY152“ an. Was sie nicht weiß: Joe ist der Besitzer der großen Buchhandlungskette „Fox Books“, die nach und nach alle kleinen Buchläden in der Umgebung aufkauft. Während sich Kathleen mit „NY152“ blendend versteht, kann sie den „echten“ Joe nicht leiden. Sie sagt ihm kurzerhand den Kampf an – und erhält unerwartete Unterstützung. // Film erhältlich über Warner Bros. Pictures

Das passende DIY:

Für eine passend herbstliche Deko zum Film empfehlen wir die wunderbaren geometrischen Sticktiere von Anne Mende. Besonders der Bär mit brauner Fadenfarbe passt ideal zur aktuellen Saison!


7. Hocus Pocus

Bevor Sarah Jessica Parker als Carrie Bradshaw in „Sex and the City“ berühmt wurde, konnten die Zuschauer sie als sexy Hexe in diesem beliebten Halloween-Film bewundern!

Darum geht’s:

Die drei Hexen-Schwestern Winifred (Bette Midler), Mary (Kathy Najimi) und Sarah (Sarah Jessica Parker) werden durch ein Versehen nach 300 Jahren Verbannung wieder zurück nach Salem, Massachusetts gebracht. Das Exil hat nichts an der Boshaftigkeit der Schwestern geändert und so liegt es jetzt an Teenager Max (Omri Katz) und seiner Schwester Dani (Thora Birch), die Kinder der Stadt an Halloween vor den Hexen zu beschützen! // Film erhältlich über Walt Disney Pictures

Das passende DIY:

Genauso schick, aber weniger gruselig, ist die süße Hexe Holly von Mützenstraße zum Nachhäkeln. Die Anleitung mit vielen Bildern zeigt dir genau, wie es geht.


8. Harry Potter-Filmreihe

Die modernere Magie bieten die weltberühmten „Harry Potter“-Filme rund um den namengebenden Zauberschüler, der sich den dunklen Mächten stellen muss!

Darum geht’s:

Das Leben des zehnjährigen Harry Potter (Daniel Radcliffe) verändert sich schlagartig, als er an seinem elften Geburtstag einen Brief per Eulenpost bekommt – aus dem Zauberinternat Hogwarts! Seine lieblosen Verwandten wollen mit Zauberei und dergleichen zwar nichts zu tun haben, lassen Harry aber ziehen. Für den Zauberlehrling beginnt eine abenteuerliche Reise in die Welt der Magie! Er trifft nicht nur auf Freunde fürs Leben, sondern muss sich von Beginn an dem dunklen Lord Voldemort (Ralph Fiennes) stellen. „Harry Potter und der Stein der Weisen“ ist der erste Teil der achtteiligen Filmreihe. // Filme erhältlich über Warner Bros. Pictures

Das passende DIY:

In der Welt von „Harry Potter“ wird nicht nur die Post durch Eulen gebracht. Eulen sind besonders beliebte Haustiere – allen voran Harrys Eule Hedwig. Da trifft es sich doch ausgezeichnet, dass Makerist-Designerin myneedleworks eine wunderbare Eulen-Stickvorlage entworfen hat, die du ganz einfach nachsticken kannst!


 9. Ghostbusters – Die Geisterjäger

2016 feierten die weiblichen „Ghostbusters“ ihre Kinopremiere und haben gezeigt, dass Girlpower gut gegen Geister hilft. Wir möchten dir heute aber den Klassiker von 1984 ans Herz legen!

Darum geht’s:

Die Parapsychologie-Professoren Peter Venkman (Bill Murray), Ray Stantz (Dan Aykroyd) und Egon Spengler (Harold Ramis) haben endlich einen Durchbruch und können paranormale Aktivitäten nachweisen! Dumm nur, dass sie ausgerechnet jetzt vom Campus geworfen werden. Ohne Job, aber mit einer noch größeren Motivation, anderweltliche Wesen zu fangen, gründen sie kurzerhand ein Geisterjäger-Unternehmen. Noch ahnen die Ghostbusters aber nicht, was für ein schreckliches Wesen das Ende der Welt herbeiführen will. // Film erhältlich über Columbia Pictures

Das passende DIY:

„Wir haben keine Angst vor Gespenstern!“ – wir auch nicht! Wie wunderbar also, dass wir dir die gespenstisch-schöne Plotterdatei „Boo!“ von Pedilu empfehlen können! Du kannst sie einfach downloaden und dann aufbügeln!


10. The Nightmare Before Christmas

Der Stop-Motion-Animationsfilm basiert auf einer Geschichte von Regisseur Tim Burton und eignet sich als perfekter Übergangsfilm zwischen Halloween und Weihnachten!

Darum geht’s:

Jack Skellington lebt in Halloween-Stadt – er ist beliebt und wird von den Einwohnern bewundert. Da es in der Stadt aber rund ums Jahr nur um Halloween geht, verfällt Jack in einen Trott und wird immer deprimierter. Durch Zufall entdeckt er eine Tür zur fröhlichen Weihnachtswelt. Er versteht das Konzept nicht ganz, versucht es aber, seinen Mitbürgern zu erklären und selbst ein Weihnachtsfest auszurichten. // Film erhältlich über Walt Disney Pictures

Das passende DIY:

Dürfen wir vorstellen: Monster FRANK, Totenkopf DIEGO, Zombie BRIAN! Das sind die drei niedlichen Untoten von Makerist-Designerin Lydia Tresselt. Mit einem Klick kannst du die Anleitung downloaden und loshäkeln!


>> Hier gibt’s noch mehr Halloween-Anleitungen!

Tags: