DIY

Schnelle Adventsdeko: Rustikale Weihnachtskugeln gestalten!

Das wirst du brauchen

– Acrylkugelhälften, 7 cm Ø –
– Packpapier –
Bastelfilz in Weiß
Baumwollspitze in Weiß, 1 cm breitBaumwollkordel in Weiß, 2 mm Ø –
– Acrylhalbperlen, selbstklebend,  5 mm Ø –
– Acrylfarbe in Weiß –
– Tapetenkleister –

Und so geht’s

Step 1

Etwas Kleister laut Packungsangabe anrühren und quellen lassen. Die Aufhängeöse der Acrylkugelhälften mit einer Zange abkneifen, ein Stück Frischhaltefolie über die Außenwölbung legen und auf der Rückseite mit Klebefilm fixieren. Das Packpapier in kleine Stücke, etwa 1 x 2 cm, reißen. Die Papierschnipsel in den Kleister tauchen und die Acrylkugelhälften flächendeckend damit bekleben, die Papierschnipsel sollten etwas über den Rand hinausragen. Auf diese Weise insgesamt drei bis vier Lagen arbeiten. Alles gut trocknen lassen.

Step 2

Die Ränder der getrockneten Pappmaché-Kugelhälften mit der Schere begradigen, dabei etwa 3 bis 4 mm stehen lassen. Beide Kugeln mit Punkten oder Sternen bemalen. Für die geschlossene Kugel zwei Hälften gegeneinanderkleben, dabei eine Aufhängeschlaufe zwischenfassen und mit der Spitze verzieren. Bei der Halbkugel einen Faden längs durch die Mitte spannen und oben zur Schlaufe knoten. Den Stern zuschneiden  – die Vorlage dafür findest du hier! Das Ganze zusammen mit einer Perle an den Faden kleben.

Noch mehr schnelle Weihnachtsdeko gefällig?

Windlichter aus alten Gläsern, Baumanhänger aus Stoff und schön verzierte Christbaumkugeln. Diese originellen Weihnachtsdekorationen sind mit wenig Zeitaufwand und aus einfachen Materialien ganz leicht gemacht. Mit dem Buch „Weihnachten ruck, zuck“ kommst du wunderbar durch die Weihnachtszeit!

Marion Dawidowski
ISBN: 978-3-8388-3566-2
Preis: 12, 99 Euro (D)/13, 40 Euro (A) via Christopherus Verlag

>> Entdecke noch mehr Weihnachts-Anleitungen!

Tags: