Festlich verpackt: Umschlag für Weihnachten häkeln!

Das wirst du brauchen

Häkelnadel in Größe 3.5 – 4 mm
Baumwollgarn
Satinband

Step 1

Zunächst überlegst du dir, welche Maße dein Umschlag haben soll. Bei mir hat sich ein Maß von 11 x 6,1 cm für den fertigen Umschlag ergeben. Drumherum hab ich dann das Herz konstruiert. Jetzt weißt du, wie groß dein gehäkeltes Herz ungefähr sein sollte und wo du Abnahmen häkelst.

Step 2

Das Herz habe ich mit dünner Wolle und einer Nadel der Stärke 3,5 aus halben Stäbchen gehäkelt. Angefangen habe ich auf einer horizontalen (in der Skizze nicht eingezeichnet) Linie, kurz unter der „Herzmitte“, bevor die beiden Hügel anfangen. Du schlägst so viele Maschen an, wie das Herz breit ist und häkelst als erstes nach unten bis zur Herzspitze. Wenn du fertig bist, setzt du noch einmal an den Anfang des Häkelstückes an und häkelst erst den einen, dann den anderen „Herzhügel“.

Step 3

Die vertikale Linie mit den Maßen 5,8 und 6,1 wird an der 2,9/11/2,9 cm Linie gefaltet, aufeinander gelegt und mit einer Nadel und derselben Wolle zusammengenäht. Ich habe das hier für dich zum besseren Verständnis mit schwarzem Häkelgarn gemacht. Dann drehst du die Nahtzugaben ein und schon ist dein Umschlag fertig.

Step 4

Jetzt suchst du dir nur noch ein schönes Band, fädelst es an Spitze und Kuvert-Einschlag, ziehst es zusammen, bindest eine schöne Schleife und schneidest die Enden des Bandes schräg ab.


>> Entdecke alle Garne hier!