Nähen

Einfache Stoffsäckchen selber nähen

Makerist-Einfache-Stoffsäckchen-selber-nähen-1

Lass uns einfache Stoffsäckchen selber nähen! Wir lieben den Sommer und zeigen dir, wie du für all den Kleinkram in deiner Handtasche oder in deinem Rucksack Ordnung halten kannst.

Egal, ob du zu einem Mini-Abenteuer in den Garten oder in den Park gehst oder ob du deinen Rucksack für den nächsten Ausflug zum See packst, mit kleinen Stoffsäckchen sind Kleinkram wie Sonnenbrille, Schlüssel oder Sonnencreme perfekt verstaut.

Die kleinen Stoffsäckchen lassen sich wunderbar von Nähanfänger*innen nähen und können ruck zuck fertig gestellt werden. Wir zeigen dir, wie es geht und haben direkt die passenden Stoff-Vorschläge für dich parat.

Material für ein Stoffsäckchen

Bei unseren Partner*innen von Stoffe.de haben wir die perfekten Stoffe für dieses Projekt gefunden:
Baumwollpopeline Strandtag
Streifenstoff in Hellblau

Schau dir unbedingt auch noch die anderen tollen gemusterten Stoffe auf der Follow Nature Kollektion an!

Diese Materialien brauchst du für das kleine Stoffsäckchen:
– 30 x 20 cm Stoff, zum Beispiel diesen süßen Baumwollpopeline Strandtag
– 80 cm Kordel oder Schrägband

Diese Materialien brauchst du für das große Stoffsäckchen:
– 60 x 20 cm Stoff, z.B. den schönen Streifenstoff in Hellblau
– 120 cm Kordel oder Schrägband

Diese Werkzeuge brauchst du für beide Säckchen-Größen:
Nähmaschine
Nähgarn
Maßband oder Handmaß
Schere
– Stoffklammern und / oder Stecknadeln
– Bügeleisen und Bügelbrett

Wir zeigen die die Anleitung Schritt für Schritt anhand des kleinen Beutels. Die Vorgehensweise ist für andere Maße genau gleich, nur die Materialmenge ändert sich. Du könntest die Anleitung also auch beliebig auf einen rieeeesigen Sack anwenden und darin alle Spielsachen, Schmutzwäsche oder andere Dinge sammeln.

Einfache Stoffsäckchen selber nähen

Schneide für das kleine Stoffsäckchen Stoff in den Maßen 30 x 20 cm zu. Dann halbiere das Stoffstück noch, so dass du zwei Stücke mit 15 cm Breite und 20 cm Höhe hast.

Nutze die Nähmaschine und nähe bei beiden Stücken mit einem Zick-Zack-Stich ringsherum, so dass sich der Stoff nicht aufdröselt. Lasse dabei nur die oberen Kanten aus.

So sehen deine beiden Stoffstücke nun aus: sie sind beide bis auf die obere Kante ringsherum mit einem Zick-Zack-Stich versehen.

Nimm dann Stecknadeln und setze damit bei 4 cm Abstand von der oberen Kante eine Markierung auf beiden Seiten.

Lege die beiden Stoffseiten nun rechts auf rechts und fixiere die Schichten mit Stoffklammern.

Nähe mit einem einfachen Steppstich mit ca. 1 cm Abstand zur Kante ringsherum, um die Schichten zu fixieren. Tu dies allerdings nur unterhalb der Stecknadel-Markierung. Oberhalb werden die beiden Stoffschichten nicht zusammen genäht.

Nimm dein Bügeleisen und bügle die Nahtzugaben nach innen um. Erst auf der einen Seite…

… und dann auf der anderen Seite.

Bügle dann die oberen beiden Kanten ein kleines Stückchen um, ca. einen halben Zentimeter.

Dann bügle die Kante ein weiteres Stück nach innen, bis du an der Markierung angekommen bist.

Mach das auf beiden Seiten, vorne und hinten.

Dann fixiere die umgebügelten Schichten mit Stecknadeln.

Jetzt nähe die umgeschlagenen Laschen knappkantig wie auf dem Foto oben ringsherum fest. Dadurch entsteht an der oberen Kante deines Stoffsäckchens ein kleiner Tunnel, durch den du dann die Kordel oder Schrägband-Schnur ziehen kannst.

Nimm jetzt entweder deine fertige Kordel oder nutze ein Schrägband, welches du längs zusammen faltest und festnähst, so dass auch daraus eine Art Kordel wird.

Jetzt kannst du die Enden des Schrägbandes oder der Kordel mit Hilfe einer Sicherheitsnadel durchfädeln. Und dann bist du auch schon fertig mit deinem Stoffstäckchen. Super schnell und einfach, oder?

Wenn du das Projekt nachnähst, zeig uns dein Ergebnis gerne bei Instagram unter dem Hashtag #makerist. Wir reposten regelmäßig tolle Fotos aus unserer Community in unserer Instagram Story!

Viel Spaß beim Selbermachen!

Du hast noch nicht genug von DIY? Wir haben hier noch jede Menge anderer Sommer-DIYs für dich parat!

Rucksäcke und Taschen selber nähen

In unserer aktuellen Themenwelt findest du übrigens fantastische Anleitungen für große und kleine Aufbewahrungswunder. Du hast Lust auf E-Books mit Anleitungen für Rucksäcke und Taschen? Ob Schultertaschen, Einkaufstaschen, Handytaschen, Kosmetiktaschen, Rucksäcke, trendige Bauchtaschen oder Portemonnaies – Näh‘ die mit deiner Lieblingsanleitung deine Traumtasche! Die Anleitungen kannst du bequem als PDF ausdrucken und Zuhause nacharbeiten.

Bei Pinterest pinnen

Tags: