Nähen   Weihnachten

Kiste statt Türchen – Adventskalender mal anders!

 Das wirst du brauchen

– Für die Säckchen: verschiedene Stoffe in Beige (10 x 30 cm je Säckchen) –
– Für das Knopfband: Stoff in Beige-gestreift, 0,10 x 1,50 m –
– Für das Knopfband/Rückseite: Nesselstoff, 0,10 x 1,20 m –
– Für die Säckchen: Stoff in Weiß, 0,20 x 0,20 m –
Nähgarn in Beige
– Maschinenstickgarn in Rot –
– Handstickgarn in Rot –
Bügelvlies
Stickvlies
– wasserlöslicher Markierungsstift –
– Rot-Weiß kariertes Band, 1 m (4 cm breit) –
– Knöpfe in Weiß oder Creme, verschiedene Größen –
– Jutegarn –
– Zackenschere –
– Mandarinenkiste –

Und so geht’s

Step 1

Zunächst musst du die Stoffe wie folgt zuschneiden:

– Stoff in Beige gestreift: 1 x 8,5 x 99 cm (Knopfband)
– Stoff in Nessel: 1 x 8,5 x 99 cm (Knopfband/Rückseite)
– Verschiedene Stoffreste in Beige: 24 x 10 x 30 cm (Säckchen)
– Stickvlies: 1 x 20 x 20 cm
– Bügelvlies: 1 x 20 x 20 cm

In den Zuschnittmaßen ist eine Nahtzugabe von 0,75 cm enthalten.

Step 2

Für die Zahlenfelder das 20 x 20 cm große Stoffquadrat in 25 Felder à 4 x 4 cm einteilen – hierbei den wasserlöslichen Markierungsstift zu Hilfe nehmen – und ausschneiden.

Step 3

Die Zahlen 1 bis 24 am besten mit einem Bleistift mittig in die einzelnen Felder zeichnen. Stickvlies unter das Quadrat legen und die Zahlen mit rotem Maschinenstickgarn in freier Maschinensticktechnik sticken. Dazu den Transporteur der Maschine versenken bzw. abdecken, den Stopf- oder Freihandquiltfuß einsetzen und die aufgezeichneten Zahlen mit engen Zickzackstichen (Stichbreite 1,5) nachsticken. Wie das genau geht, lernst du hier!

Statt zu sticken, kannst du die Zahlen auch mit goldenen oder silbernen Textilmarkern aufmalen.

Step 4

Das Stickvlies vorsichtig entfernen und das Stoffquadrat auf die Stoffrückseite des Bügelvlieses bügeln. Die Zahlenfelder mit der Zackenschere an den Markierungslinien und den Außenkanten in 4 x 4 cm große Quadrate schneiden. Von den Zahlenfeldern das Trägerpapier vorsichtig entfernen.

Step 5

Für die Säckchen an den Stoffrechtecken durch Bügeln die Mitte markieren (10 x 15 cm). 2,5 cm von der eingebügelten Bruchkante entfernt je ein Zahlenfeld mittig auf die rechte Stoffseite bügeln. Die Zahlenfelder mit rotem Handstickgarn, 0,5 cm von der Außenkante der Felder entfernt, parallel zur Kante von Hand mit dem Stickstich aufnähen. Die Rechtecke rechts auf rechts zur Hälfte falten und die Seitennähte schließen. Das Säckchen wenden und die obere Stoffkante mit der Zackenschere abschneiden. Die Säckchen nach Wunsch befüllen und mit Jutegarn abbinden.

Step 6

Für das Knopfband das rot-weiß karierte Band mittig auf den beige gestreiften Stoffstreifen nähen. Den Streifen mit dem Nesselstreifen verstürzen, d.h.: mit der linken Seite nach außen aufeinanderlegen, zusammennähen und anschließend auf die rechte Seite drehen. Dabei eine kurze Seite zum Wenden geöffnet lassen. Das Teil wenden, die Nahtzugabe an der offenen Seite nach innen einschlagen und das Band von Hand zum Ring zusammennähen. Das Band nach Belieben mit Knöpfen verzieren. Das Knopfband um die Kiste legen und diese mit den Adventssäcken füllen.

Noch mehr Deko-Ideen für den Advent!

„Nähen für die Weihnachtszeit“ ist genau das richtige Buch, um vor und während der Feiertage kreativ zu werden! Ob Sternen-Kissen, Advents-Plaid oder  farbenfroher Adventskalender – hier findest du ganz schnell dein Lieblingsprojekt. Detaillierte Anleitungen beschreiben dabei genau, wie es geht.

ISBN: 978-3-8410-6338-0
Preis: 14,99 Euro (D)/15,50 Euro (A) via Christopherus Verlag

Tags: