Knistertuch selber nähen!

Das wirst du brauchen

Baumwollstoffreste – 
– verschiedene Bänder – 
Schere – 
Nähmaschine
Stecknadeln – 
– Bratschlauch – 

Und so geht’s

Step 1

Du kannst für die Form des Knistertuchs eine Vorlage verwenden oder einfach freihand eine Form zuschneiden. Wir haben uns für die Wolkenform entschieden. Lege die Vorlage auf den ersten Stoff auf, stecke sie fest und schneide das Stück zu.

Für die Rückseite legst du das zugeschnitte Außenstück rechts auf rechts auf den anderen Stoff, steckst es wieder fest und schneidest es ebenfalls zu. Jetzt fehlt nur noch der Bratenschlauch: Wir haben ihn doppelt genommen, wieder ein zugeschnittenes Stoffstück darauf festgesteckt und ihn zugeschnitten. 

Bevor du den Bratschlauch einnähst, musst du ihn vorher ganz oft mit einem spitzen Gegenständen durchpieksen. Das ist sehr wichtig, damit beim Spielen nah am Mund keine Erstickungsgefahr besteht. 

Step 2

Jetzt legst du die Stofflagen aufeinander: Erst der Bratschlauch, dann eine Stoffhälfte mit der linken Seite nach außen und darauf die andere Stoffhälfte mit der rechten Seite nach innen. Zwischen die beiden Stofflagen werden allerdings noch die Bänder gesteckt.

Step 3

Schneide die Bänder verschieden lang zu und nimm sie doppelt, so dass Schlaufen entstehen. Stecke die Schlaufe nach innen auf die rechte Seite einer Stoffhälfte fest. Falls die Bänder recht lang sind, achte darauf, sie nach innen zu klappen, damit sie später nicht aus Versehen mitgenäht werden. 

Lege die andere Stoffhälfte mit der rechten Seite nach unten auf den Rest und stecke alles rundherum fest.

Step 4

Steppe das Tuch jetzt einmal rundherum ab (Geradstich, Stichlänge 2,5). Lasse dabei aber eine kleine Wendeöffnung frei. Und vergiss nicht, am Anfang und Ende zu verriegeln. 

Step 5

Zieh das Tuch von innen durch die Wendeöffnung nach außen. Ecken oder wie in diesem Fall Rundungen kannst du mit einem Stift oder mit einer nicht allzu spitzen Schere gut ausarbeiten.