Nähen

Last-Minute-Weihnachtsgeschenk: Teebeutel nähen

Das wirst du brauchen

– Teefilter in Größe L (aus der Drogerie) – 
– Tee zum Befüllen (lose oder als Beutel) – 
Stempelset „Handmade“ – 
– Bastelkarton – 
Nähgarn – 
Nähmaschine – 
Kleber – 
Schere – 

Und so geht’s

Step 1

Zunächst schneidest du dir aus den Teefiltern Teebeutelformen aus. Das kannst du frei machen, aber natürlich auch Schablonen benutzen oder die Formen vorher aufzeichnen. Wir haben einfach frei Wolken, Herzen, Dreiecke und Kreise ausgeschnitten. Orientiere dich bei der Größe einfach an einem normalen Teebeutel. 

Step 2

Jetzt nähst du die Beutel knappkantig mit einem Geradstrich (Stichbreite 2) ab. Dabei lässt du eine kleine Öffnung zum Befüllen des Teebeutels offen. Achte darauf, deine Naht jeweils am Anfang und ende zu verriegeln.

Step 3

Fülle jetzt den Tee in deinen genähten Teebeutel. Hierfür nimmst du entweder losen Tee oder schneidest einen fertige Teebeutel auf und nimmst dessen Inhalt – so hast du natürlich die perfekte Dosierung. Wenn der Beutel voll ist, nähst du die Öffnung knappkantig ab und achtest darauf, etwas Faden von der Unter- und Oberspule dran zu lassen. Das ist später die Beutelschnur.

Step 4

Für das Teebeuteletikett nimmst du dir Bastelkarton in einer beliebigen Farbe und beschriftest oder bestempelst diesen. Schneide dann schmale Rechtecke, auf denen die gestempelte Hälfte unten ist, aus. Falte jetzt das Etikett, bestreiche es innen (Stempelschrift oben) mit Kleber und lege dann die Schnur zwischen die Kartonhälften. Drück‘ dann das Etikett zusammen und lass‘ es trocknen. 

Tags: