Ostereiernest aus Filz nähen!

Das wirst du brauchen

– Filzplatten in verschiedenen Farben –
Heißkleber
– Pappe –
Schere
Nähmaschine
Nähgarn
Stoffklammern
– Bleistift –
– Schnittmuster und Vorlage

Und so geht’s

Step 1

Schneide mithilfe der Schablonen ein Körbchen-Grundgerüst, die Hasenohren und Filzeier in verschiedenen Farben zu.

Step 2

Der einzige Schritt an der Nähmaschine kommt direkt als erstes. Das Körbchen wir mit einer einzigen Naht genäht, so dass danach die Ohren und Eier darauf fixiert werden können. Dafür klappst du die Flügelchen des Grundgerüstes hoch und fixierst sie mit Stoffklammern oder Foldbackclips am langen Filzstreifen, so entsteht bereits die Körbchenform. 

Mit einer Naht entlang des Filzstreifens fixierst du die Form. Was ein bisschen fummeilg aussieht, ist gar nicht so schlimm, schließlich ist dein Filz wunderbar flexibel.

Step 3

Wenn dein Körbchen fertig ist, klebst du schließlich einfach die Ohren und Eier mit Heißkleber daran fest. Lasse dabei gern auch mal Eier überlappen. Wichtig ist nur, dass der Ansatz der Ohren hinter Eiern verschwindet, sodass die Ohren hübsch aus dem Eierhaufen herausschauen können.