Ostern im Griff: Tragetasche mit Hasenohren nähen!

Das wirst du brauchen

Baumwollstoff oder Canvas
– Klebefolie –
Textilfarbe in Schwarz und Pink –
Nähmaschine
Nähgarn
Schere
Cuttermesser
Schneidematte
Stecknadeln oder Stoffklammern
Schneiderkreide
– Pinsel –
Schnittmuster und Vorlage

Und so geht’s

Step 1

Mithilfe der Schnittmuster schneidest du alle nötigen Teile zu. Du brauchst beide Teile je vier mal.

Step 2

Damit das Näschen später an der richtigen Stelle sitzt, malst du es schon jetzt mit Textilfarbe auf. Dafür schneidest du die Schablone für das Gesicht aus dem Schnittmuster mit dem Cuttermesser aus und platzierst sie vorsichtig auf der rechten Seite eines Taschenstückes. Für saubere Ergebnisse kannst du super mit selbstklebender Buchfolie arbeiten. Tupfe einfach die entsprechenden Teile mit einem Borstenpinsel mit Textilfarbe ab. 

So dekorierst du übrigens auch die langen Schlappohren. Hier dekorierst du zwei rechte Seiten.

Step 3

Wenn alle Näschen und Äuglein getrocknet sind, kannst du mit dem Nähen loslegen. Zunächst nähst du die beiden Außenteile rechts auf rechts aufeinander. Mit den Teilen des Futters verfährst du genauso.

Step 4

Auch die Lauscherchen müssen noch zusammengenäht werden. Auch hier einfach die Teile rechts auf rechts legen und rundherum knappkantig absteppen – aber unbedingt unten eine Öffnung zum Wenden lassen. Dann die Öhrchen ausformen und glattbügeln.

Step 5

Nun kommt zusammen, was zusammengehört. Die beiden Taschenteile werden links auf links ineinandergelegt, der obere Saum wird eingefaltet und festgesteckt. An den Seiten steckst du noch die Ohren mit fest, sodass du schließlich die ganze Tasche mit nur einer Naht entlang der Öffnung vollenden kannst.