Unsere Designer für Anleitungen im Interview: leni pepunkt.

Du bist… Yvonne, 37 Jahre, Mama 2er Kinder (5 und 7 Jahre) und verheiratet
Kommst aus… Kaltenkirchen (das liegt im Hamburger „Speckgürtel“)
Und kreierst für makerist… Nähanleitungen!

Wie kamst du dazu, Anleitungen zu designen?

Wie die Jungfrau zum Kinde… angefangen hat es mit dem Töchterchen – kurz nach Ihrer Geburt 2007 wurde für sie genäht, dann fanden es andere toll, also wurde das Genähte verkauft – ein wenig „Taschengeld“ verdienen. Später kamen dann die ersten 3 handgezeichneten Schnitte von mir heraus, die sehr gut liefen und viel Zuspruch fanden, sodass ich mich entschieden habe, hier weiter zu machen, und meinen Beruf, den ich vorm Mama-Werden ausübte, an den Nagel zu hängen (der war auch lange nicht so spannend wie der heutige – ich bin gelernt eine spröde Bürokauffrau)

Dein Bestseller?

Die Kinder Nähanleitungen!

Verdienst durch den Verkauf deiner Anleitungen deinen Unterhalt oder stockst du damit deine Urlaubskasse auf?

Zusammen mit meinem Mann verdiene ich damit unseren Unterhalt!

Was inspiriert dich zu neuen Ideen?

Zuviel – manchmal habe ich das Gefühl, mein Kopf platzt. Andere Blogs inspirieren mich, pinterest, meine Kinder, Zeitungen – ich liebe Zeitungen (kaufe immer mehr als ich Zeit zum lesen finde), Stoffe, Papiere – einfach alles, was bunt ist und nach mir schreit

Wie sieht deine Zukunft in diesem Bereich aus, wovon träumst du?

Ich träume davon, dass der DIY Trend noch viele Jahre so weitergeht – das macht einfach alles unheimlich viel Spaß derzeit!

Und zum Schluss: Dein DIY-Motto?

Lebe bunt, probiere Neues aus und erfinde dich immer wieder neu!