Nähen

Wimpelkette mit Halbkreisen selber nähen

Makerist-Wimpelkette-mit-Halbkreisen-selber-nähen-1

Sommer, Sonne, Wimpelkette! Wir zeigen dir heute, wie du eine Wimpelkette mit Halbkreisen selber nähen kannst!

Du brauchst für das Projekt nur wenige Materialien und kannst dir im Handumdrehen hübsche Deko für Balkon, Garten oder deine Wohnung nähen.

Los geht’s! Erstmal zeigen wir dir, welche Materialien du für das Nähprojekt brauchst und empfehlen dir direkt die passenden Stoffe dafür.

Der passende Stoff für die Wimpelkette

Wir haben für die Wimpelkette den zauberhaften Baumwollpopeline mit Zitronen genutzt. Das macht total Lust auf Sommer! Schau dir außerdem unbedingt die komplette Follow Nature Collection an!

Material für dein Projekt

Das brauchst du alles:
Baumwollpopeline mit Zitronenmuster
Schrägband
– Eine Nähmaschine
– Einen Zirkel, eine Bastelschere und ein Stück Papier
– Eine Stoffschere
Nähgarn, einen Markierstift und Stoffklammern

Wimpelkette selber nähen

Nimm einen Zirkel und bereite einen Halbkreis in deiner Wunschgröße vor. Bedenke dabei, dass du noch 1 cm Nahtzugabe einplanen solltest. Schneide den Halbkreis mit einer Bastelschere aus und nutze ihn als Vorlage, um Stoff für deine halbkreisförmigen Wimpel auszuschneiden. Pro Wimpel brauchst du zwei Stoffschichten, je eine für Vorder- und Rückseite. Je nachdem, wie lang deine Wimpelkette letztendlich werden soll, brauchst du eine unterschiedliche Anzahl an Wimpeln.

Lege je zwei Stoffstücke rechts auf rechts und fixiere sie mit Stoffklammern. Nähe sie dann mit 1 cm Nahtzugabe mit einem einfachen Geradstich aneinander fest. Nähe die Naht nur an der runden Kante. Die gerade Kante bleibt ohne Naht.

Nutze eine (kleine) Schere, um die Nahtzugabe an den Rundungen einzuschneiden, damit der Stoff sich später besser wenden lässt. Passe dabei auf, dass du die Naht nicht verletzt. Drehe die Stoffstücke dann von innen nach außen und bügle die Kanten glatt.

Nimm nun wieder deine Nähmaschine und steppe die runde Kante knappkantig ab. Dadurch sehen deine halbkreisförmigen Wimpel hinterher noch hochwertiger aus.

Sobald alle Wimpel fertig sind, kannst du sie nun in gleichmäßigen Abständen in Schrägband einfassen. Schlage die Enden des Schrägbandes um, so dass Schlaufen zur Aufhängung entstehen.

Nähe zuerst die Schlaufen an den beiden Enden fest und nähe dann die gesamten Wimpel mit einem einfachen Steppstich oder leichten Zick-Zack-Stich am Schrägband fest.

Schon bist du fertig und hast eine wunderbar sommerliche Wimpelkette, um deine nächste Feiererei oder einfach dein Zuhause zu dekorieren.

Hier im Magazin gibt es dazu passend übrigens auch noch eine Anleitung für abgesteppte Platzdeckchen, für die wir den gleichen süßen Zitronenstoff verwendet haben. Außerdem haben wir hier noch jede Menge anderer Sommer-DIYs für dich parat!

Viel Spaß beim Nähen und genieß die warmen Sommertage!

Topseller Schnittmuster und Anleitungen der Saison

Sommer, Sonne, Sonnenschein – wir zeigen dir all unserer Topseller der Saison, mit denen du im Kleiderschrank, als Accessoire oder als Aufdruck definitiv alles richtig machst! Diese Ebooks wurden seit Anfang März besonders gerne von unserer Community genäht, gestrickt, gehäkelt, geplottet oder gestickt. Mit dabei sind Ebooks für Damen, Herren, Kinder und Babys! Hier wirst du also für jeden Geschmack fündig. Viel Spaß beim Umschauen!

Bei Pinterest pinnen

Tags: