Zum Zugreifen: Brotkorb einfach selber nähen

Das wirst du brauchen

– Leinen, 120 x 25 cm –
Baumwollstoff mit Punkten, 70 x 20 cm –
dickes Volumenvlies zum Aufbügeln, 90 x 45 cm –
– Stoffreste (je ca. 10 x 10 cm) in verschiedenen Farben, Gelb und Orange –
doppelseitig aufbügelbares Vlies (Vliesofix), 10 x 15 cm –
Maschinenstickgarn in Schwarz –
– wasserlöslicher Markierstift –
– 6 Perlen in Weiß, Ø 4 mm –
– 6 Perlen in Schwarz, Ø 2 mm –

Und so geht’s

Step 1

Zunächst schneidest du dei Material wie folgt zu:

Aus Leinen: 2 Kreise mit 22,5 cm Ø 1 Streifen à 66 x 16 cm
Aus Punktestoff: 1 Streifen à 66 x 16 cm
Aus Volumenvlies: 2 Kreise mit 22 cm Ø 2 Streifen à 65,5 x 15,5 cm
Aus buntem Baumwollstoff: 1 Streifen à 8 x 6 cm

Step 2

Das Volumenvlies auf die linken Seiten der Stoffzuschnitte bügeln und die Nahtzeichen markieren, siehe Zeichnungen oben. Dazu die Bodenkreise zur Hälfte falten, die Seiten der Bruchlinie durch kleine (!) Einschnitte markieren, dann wieder auseinander- und erneut falten, so dass die beiden Markierungen aufeinanderliegen usw. An den Unterkanten der Leinenstreifen ebenfalls die Nahtzeichen markieren.

Step 3

Anschließend an der Oberkante eines Leinenstreifens mit 2 cm Abstand zur Kante eine Linie aufzeichnen. Du kannst, wie in auf unserem Beispiel, Figuren auf den Korb aufbringen. Dafür die Figuren auf das doppelseitig klebende Vlies aufzeichnen. Die Motive grob ausschneiden und auf die linken Seiten der entsprechenden Stoffe bügeln, dann exakt ausschneiden.

Step 4

Den bunten Streifen für die Schlaufe längs zur Hälfte bügeln, wieder auffalten und die Schnittkanten zur eingebügelten Mitte legen und bügeln, dann wieder in der Mitte falten, so dass der Stoff vierlagig liegt. Den Streifen zur Schlaufe legen und auf der rechten Seite mit ca. 3 cm Abstand zur Unterkante an die Seitenkante des Punktestreifens nähen. Anschließend die Schmalseiten der beiden Streifen rechts auf rechts zusammennähen. Am Punktestreifen wird dabei dicht unterhalb der Oberkante des Streifens eine ca. 6 cm große Wendeöffnung frei gelassen. Die Nahtzugaben an beiden Streifen auseinanderbügeln.

Step 5

Mithilfe der Nahtzeichen die Kreise (= Boden) rechts auf rechts an die Unterkanten der Streifen nähen. Am Korbteil mit Punkten die Nahtzugaben zum Punktestreifen legen und die Naht knappkantig absteppen.

Step 6

Ein Korbteil auf rechts wenden und beide Teile rechts auf rechts ineinanderschieben. Die Oberkanten aufeinanderstecken und rundum zusammennähen. Den Korb durch die Öffnung wenden und die Wendeöffnung von Hand mit Matratzenstichen schließen. Dazu die Nahtzugaben an der Öffnung nach innen einschlagen, den Faden auf einer Nahtzugabe vernähen und an einem Ende der Öffnung genau aus der Umschlagskante ausstechen. ★ Gegenüber in die andere Kante einstechen, die Nadel ein kleines Stückchen durch den Stoff führen und wieder genau aus der Kante ausstechen. Ab ★fortlaufend wiederholen.

Noch mehr Ideen für deinen Esstisch!

Mit dem Buch „So geht’s: Tischdecken, Tischsets & Servietten nähen“ hast du den ultimativen Grundkurs für die perfekte, selbst genähte Tischwäsche parat. Durch diese wunderbaren, selbstgemachten Tisch-Akzente wird aus jeden Essen etwas Besonderes!

ISBN: 978-3-8410-6372-4
Preis: 14,99 Euro (D) / 15,50 Euro (A) via Christophorus Verlag